Jugendfeuerwehr Verbandsnachrichten 

Web-Seminar „Hate Speech und Cybermobbing“ der Jugendfeuerwehr am 27.07.2020

Das Web- Seminar „Hate Speech und Cybermobbing“ am 27. Juli 2020 um 19.00 Uhr führt die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg durch. Es soll beleuchtet werden, was dahintersteckt, wenn Einsatzkräfte beleidigt, Geflüchtete beschimpft und Jugendliche in Chatgruppen gemobbt werden. Woher kommt dieser Hass und was steckt hinter Hate Speech und Cybermobbing? Wie kann ich mich und andere davor schützen? Ein sicherlich auch für Führungskräfte der Feuerwehren interessantes Thema. Diese und viele weitere Fragen zu dem Thema werden von den Referenten behandelt und mit den Teilnehmern…

Weiterlesen
Artikel Jugendfeuerwehr Verbandsnachrichten 

Neues von “Grisu hilft!” – Special Adventskalender 2019

Die Grisu Plüschfiguren sollten in keinem Einsatzfahrzeug fehlen, denn sie werden eingesetzt als Tröster für die Kleinen, wenn im Einsatz Kinder betroffen sind, oder als Dankeschön für Ersthelfer. Die Plüschfiguren dürfen aber auch gern weiter verkauft werden (empfohlener Verkaufspreis 9,95 Euro), um diese jetzt pünktlich zu Weihnachten bei Weihnachtsfeiern in der Tombola oder beim Tag der offenen Tür anzubieten um damit die Kameradschaftskassen der z.B. Jugendfeuerwehren aufzubessern. Aber auch bei der Brandschutzerziehung können die Grisus einen wertvollen Dienst tun! Mit Grisu hat der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg das Maskottchen für die Feuerwehren…

Weiterlesen
Artikel Jugendfeuerwehr 

Spende der Lions Clubs für die Jugendfeuerwehr

32.500 Euro für die Jugendfeuerwehren im Hohenlohekreis, den Kinderschutzbund Öhringen/ Hohenlohekreis, die beiden Tafelläden in Künzelsau und Öhringen sowie die Aktion Menschen in Not Die Fördervereine der drei Lions Clubs Hohenlohe, Hohenlohe-Künzelsau und Hohenloher Land sowie der Leo Club Hohenloher Land waren im Rahmen bürgerschaftlichen Engagements mit dem elften Hohenloher Adventskalender erfolgreich aktiv. Mit dem Erlös werden die Jugendfeuerwehren im Hohenlohekreis, der Kinderschutzbund Öhringen/ Hohenlohekreis  (jeweils 10.000 Euro), die beiden Tafelläden in Künzelsau und Öhringen (jeweils 5.000 Euro) sowie die Aktion „Menschen in Not“ (2.500 Euro) gefördert. Landrat Dr. Matthias Neth, der…

Weiterlesen