Artikel Jugendfeuerwehr 

Spende der Lions Clubs für die Jugendfeuerwehr

32.500 Euro für die Jugendfeuerwehren im Hohenlohekreis, den Kinderschutzbund Öhringen/ Hohenlohekreis, die beiden Tafelläden in Künzelsau und Öhringen sowie die Aktion Menschen in Not

Die Fördervereine der drei Lions Clubs Hohenlohe, Hohenlohe-Künzelsau und Hohenloher Land sowie der Leo Club Hohenloher Land waren im Rahmen bürgerschaftlichen Engagements mit dem elften Hohenloher Adventskalender erfolgreich aktiv.

Mit dem Erlös werden die Jugendfeuerwehren im Hohenlohekreis, der Kinderschutzbund Öhringen/ Hohenlohekreis  (jeweils 10.000 Euro), die beiden Tafelläden in Künzelsau und Öhringen (jeweils 5.000 Euro) sowie die Aktion „Menschen in Not“ (2.500 Euro) gefördert.

Landrat Dr. Matthias Neth, der wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte, war über die erneute Rekordspende von insgesamt 32.500 Euro hoch erfreut.

Die Hohenloher Lions und Leos sind auch sehr zufrieden und bedanken sich herzlich bei allen Beteiligten, die zum erfolgreichen Gelingen beigetragen haben.

An erster Stelle bei den 100 Sponsoren, die 466 Gewinne im Gesamtwert von über 30.000 Euro kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Genauso wichtig für die gelungene Aktion waren auch die Käufer, die die 7.500 Kalender erworben haben.

Zum Erfolg beigetragen haben insbesondere die positiven Berichte in der „Hohenloher Zeitung“ und die Veröffentlichungen unter www.stimme.de. Auch die Druckerei Bauer aus Pfedelbach hat durch den hochwertigen und sehr günstigen Druck der Kalender
erheblich zum guten Ergebnis beigetragen. Ein Dankeschön geht ebenso an Elke Schmidt aus Kupferzell, die die tolle Internet-Präsentation mit vielen Informationen und zur täglichen Gewinnabfrage wiederum erstellt hat.

In jetzt 11 Jahren konnten insgesamt 60.000 Kalender verkauft werden. 27 Empfänger haben insgesamt Spenden von 263.000 Euro erhalten und konnten viel Gutes tun. Damit wurde das Leitmotiv der Lions „we serve“, also die Aufforderung zum Dienen und Helfen, in vorbildlicher Weise umgesetzt.

Quelle: https://www.lions.de/web/lc-hohenlohe/news

Ähnliche Artikel