Artikel Verbandsnachrichten 

Jetzt abstimmen beim Förderpreis Helfende Hand

Jetzt abstimmen beim Förderpreis „Helfende Hand“ – bis zum 18. November 2019 um 12.00 Uhr noch möglich. Abstimmen ist Ehrensache!

Zum elften Mal in Folge verleiht das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat den Förderpreis „Helfende Hand“. Der Preis würdigt das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz. Zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber aus allen Regionen Deutschlands haben sich mit ihren Projekten, Ideen und Konzepten beworben. Der Förderpreis wird in den Kategorien „Nachwuchsarbeit“, „Innovative Konzepte“ sowie „Unterstützung des Ehrenamtes“ verliehen.

In der Jury des Förderpreises sitzen Fachleute der im Bevölkerungsschutz aktiven Organisationen. Aus Baden-Württemberg wirkt seit vielen Jahren Edmund Baur mit, unser baden-württembergischer Landesbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes. Zu seiner Tätigkeit hat Edmund Baur ein lesenswertes Interview gegeben, das Sie auf der Homepage des Förderpreises finden: https://bit.ly/2pZ6VAC

Für jede Kategorie wurden jeweils fünf Projekte ausgewählt. Die besten 15 Projekte werden am 18. November in Berlin ausgezeichnet. Nicht nur die Jury hat die Qual der Wahl, sondern auch Sie. Mit dem Publikumspreis können Sie einem Projekt Ihrer Wahl Ihre Stimme schenken und die Beteiligten unterstützen. Für alle im Bevölkerungsschutz Tätigen sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, die Stimme abzugeben. Auch das ist ein Zeichen der Ehrenamtsanerkennung. Abstimmen ist somit Ehrensache.

Hier geht’s zur Abstimmung:
https://bit.ly/34N0ZJB

Ähnliche Artikel